Joghurtkuchen ist ein wirklich wunderbares Dessert, denn er ist an der richtigen Stelle weich und fluffig und verführt auch diejenigen, die keine große Naschkatze sind. Tatsächlich ist es so köstlich, dass niemand der Versuchung nachgeben muss, eine Zugabe zu machen. Daher können Sie praktisch sicher sein, dass nichts übrig bleibt, sondern im Gegenteil mit Lichtgeschwindigkeit verschwindet, da Erwachsene und Kinder um den Verzehr konkurrieren.

Dieser Kuchen hat mit Sicherheit das Zeug dazu, zu einem Ihrer Lieblingsdesserts zu werden. Wir empfehlen Ihnen unter anderem, ihn anzubieten, wenn Sie Gäste haben, um den Moment zu etwas ganz Besonderem zu machen. Wenn Sie auf Diät sind, machen Sie sich keine allzu großen Sorgen, eine kleine Ausnahme von der Regel ist erlaubt, denn es enthält wenig Fett und Kalorien und ist somit ein ausgesprochen leichter Genuss.

Auch bei der Zubereitung kann man nichts falsch machen, denn es ist wirklich einfach und nimmt nicht allzu viel Zeit in Anspruch, mehr kann man sich nicht wünschen: Es ist in jeder Hinsicht perfekt!

Das Joghurtkuchen-Rezept fühlt sich an, als würde man Sahne essen: Es ist sehr weich!

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 50–60 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten
Portionen: 6
Kalorien: 130 pro Scheibe

Zutaten

  • 400 g Naturjoghurt (oder Sauerrahm)
  • 50 g Maisstärke
  • 80 g normaler Zucker oder Erythrit
  • 4 Eigelb
  • 4 Album
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • Genug Puderzucker

Vorbereitung

  1. Schlagen Sie zunächst das Eigelb in eine Schüssel, geben Sie 40 g Erythrit (oder 40 g Zucker) hinzu und schlagen Sie es mit einem Handrührgerät auf.
  2. Geben Sie nun den Naturjoghurt, die Maisstärke und die Hefe hinzu und verrühren Sie alles, bis eine glatte und homogene Masse entsteht .
  3. Nun den Vanillezucker und die restlichen 40 g Süßstoff (bzw. 40 g Zucker) zum Eiweiß geben und mit dem Schneebesen steif schlagen.
  4. Das Eiweiß nach und nach mit dem Spatel unter das Eigelb rühren, dann vorsichtig mit dem Schneebesen von Hand verrühren, dabei von unten nach oben beginnen.
  5. Anschließend eine runde Form mit Reißverschluss und einem Durchmesser von 20 Zentimetern mit Spezialpapier auslegen und die Mischung hineingießen.
  6. Zum Schluss die Form in eine Fettpfanne mit kochendem Wasser stellen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C 50-60 Minuten garen . Zum Schluss den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und servieren.