Eine aromatische Pflanze, die in der Küche für Gerichte und Getränke nützlich ist, ist definitiv Minze.

Um sich bestmöglich darum zu kümmern, gibt es verschiedene Schritte, die sorgfältig befolgt werden müssen.

Wenn wir ihnen folgen, wird unsere Pflanze nicht verwelken, sondern stark und üppig werden.

Minze nie wieder ein paar Minzblätter im Haus

Minze, nie wieder mit wenigen Blättern und verwelkt. Der Trick der Gärtner, üppige und duftende Blätter zu haben

Wann und wie sollte Minze gegossen werden?

Diese Pflanze muss ständig gegossen werden, besser noch, Sie müssen überprüfen, ob der Boden immer feucht ist.

Wie ist es möglich, die Pflanze zu heilen?

Damit es optimal wächst, ist es, wie gesagt, wichtig, den Boden feucht zu halten und Mulch zu verwenden, um ihn auch vor Kälte und Frost zu schützen. Wenn die Pflanze in einen Topf gestellt wird, muss sie nicht nur gelegentlich gedüngt werden, sondern sie auch alle 3 oder 4 Tage drehen, da sie dazu neigt, sich der Sonne zuzuwenden.

Wie und wann soll es abgeholt werden?

Die Ernte muss erfolgen, wenn die Blätter einen intensiveren Geruch produzieren, also kurz vor der Blüte. Zuerst müssen Sie die gelben Blätter entfernen und die Blätter direkt über der ersten Gruppe oder der zweiten Gruppe sammeln.

Kann Minze in Töpfen angebaut werden?

Offensichtlich ja, wie wir bereits gesagt haben, ist es möglich, diese Pflanze in einem Topf zu züchten. Es ist lediglich notwendig, einen großen Topf mit Löchern am Boden zu erhalten, um das Wasser abzulassen und daher ohne Stagnation und auf großem Raum zu wachsen.

Was ist der richtige Boden, um sie anzubauen?

Der pH-Wert des Bodens muss zwischen 6,0 und 7,0 liegen, um ihn problemlos direkt pflanzen zu können. Der Boden muss daher feucht sein.

Ist es möglich, Stecklinge zu verwenden, um es zu züchten?

Um Minze mit Stecklingen zu pflanzen, müssen wir einige von einer Pflanze mit einer Länge zwischen 12 und 15 Zentimetern schneiden. Danach müssen wir den Steckling arrangieren, nachdem wir die unteren Blätter in einem Glas Wasser entfernt und alles an einem Fenster angeordnet haben. Nachdem der Steckling jeden Tag 4 oder 6 Stunden Licht erhalten hat und die Wurzeln lang genug sind, können wir ihn pflanzen.

Können wir stattdessen Minze mit Samen und Stecklingen in den Garten pflanzen?

Um Minze im Garten zu pflanzen, können wir die Samen bis zu einer Tiefe von 3 Zentimetern in den Boden stecken. Wenn wir stattdessen die Stecklinge pflanzen möchten, müssen wir eine Humusschicht verteilen und einen Steckling von 15 bis 30 Zentimetern bis 5 Zentimetern Tiefe einsetzen.

Gute Arbeit an alle.