Backen ist eine Garmethode, bei der Lebensmittel in einen beheizten Ofen gegeben werden, wo sie sowohl Strahlungs- als auch Konvektionswärme ausgesetzt sind.

Ofen

Obwohl diese Art des Kochens sehr gesund ist, dürfen wir bei der Verwendung keine Fehler machen. Mal sehen, welche Risiken damit verbunden sind.

Backen

Beim Kochen im Ofen  wird Strahlungswärme von den Wänden des Ofens abgegeben und erwärmt die Speisen direkt, während Konvektionswärme durch die sich bewegende Luft im Inneren des Ofens erzeugt wird und die Speisen für ein gleichmäßigeres Garen umgibt.

Die Gartemperatur und -zeit können je nach Art der Lebensmittel und dem gewünschten Ergebnis variieren. Beispielsweise könnte Fleisch bei 180 Grad für etwa 20–30 Minuten gekocht werden, während Desserts bei 160 Grad für 40–50 Minuten gekocht werden könnten.

Gebackenes Hühnchen

Es ist wichtig, ein Kochthermometer zu verwenden, um zu überprüfen, ob Lebensmittel bei der richtigen Temperatur gekocht werden, und um das Risiko einer Lebensmittelvergiftung zu vermeiden.

Kochmethode und Bakterienbelastung

Ofenkeimbelastung kann auftreten, wenn sich während des Gebrauchs Bakterien und Mikroorganismen auf den Innenflächen des Ofens ablagern.

Eine regelmäßige Reinigung des Backofens ist wichtig, um einer Bakterienbelastung vorzubeugen, da sich Bakterien schnell vermehren und unangenehme Gerüche oder sogar Gesundheitsrisiken verursachen können.

Ofenreinigung

Um den Backofen zu reinigen, können Sie einen Backofenreiniger oder eine Lösung aus warmem Wasser und Natron verwenden . Es ist wichtig, den Backofen regelmäßig zu reinigen, um Ansammlungen von Fett und Speiseresten zu vermeiden und alle Spuren von Bakterien sorgfältig zu entfernen.

So garen Sie Speisen im Backofen richtig

Um Speisen im Backofen optimal zu garen, ist es wichtig, einige Grundregeln zu beachten:

  • Den Ofen anheizen

Bevor Sie mit dem Garen beginnen, vergewissern Sie sich, dass der Ofen gut auf die gewünschte Temperatur aufgeheizt ist.

  • Wählen Sie das richtige Tablett

Verwenden Sie Bleche, die für die Art der Speisen, die Sie zubereiten, geeignet sind. Verwenden Sie zum Beispiel für Fleisch ein Tablett mit hohen Seiten, um zu verhindern, dass Flüssigkeiten verschüttet werden.

Backformen
  • Verwenden Sie die richtige Art von Gewürzen

Verwenden Sie Gewürze und Gewürze, die für die Art der Speisen, die Sie zubereiten, geeignet sind.

  • Speisen abdecken

Speisen mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu schnell braun werden.

  • Drehen Sie das Essen um

Wenden Sie die Speisen nach der Hälfte des Garvorgangs, um sie gleichmäßig zu garen.

  • Überprüfen Sie die Temperatur

Verwenden Sie ein Kochthermometer, um zu überprüfen, ob die Lebensmittel bei der richtigen Temperatur gekocht werden.

  • Lassen Sie das Essen ruhen
Lebensmittel-Thermometer

Lassen Sie die Speisen nach dem Garen einige Minuten ruhen, bevor Sie sie servieren.

Die Einhaltung dieser Regeln gewährleistet ein perfektes Garen der Speisen im Ofen. Es ist wichtig, auf die Gartemperatur und -zeit zu achten, da diese je nach Art der Lebensmittel und dem gewünschten Ergebnis variieren können .