Es braucht nur ein paar Teelöffel, um Ihre Pflanzen zu schützen und zu pflegen.

 

Wenn es um die Pflege unserer Pflanzen geht, egal ob im Garten oder auf der Terrasse, sind wir immer auf der Suche nach dem besten Produkt.

Sie müssen sich jedoch nicht immer unbedingt auf die Produkte auf dem Markt verlassen. In der Tat sind einige natürliche Inhaltsstoffe echte Verbündete der Pflanzen.

Insbesondere sehen wir hier, wie eine einzelne Zutat, Backpulver, für verschiedene Zwecke nützlich sein kann.

  1. Blüte – Stellen Sie eine Lösung aus 1 Liter Wasser und einem Teelöffel Backpulver her und sprühen Sie sie dann auf die Pflanzen, um die Blüte zu erleichtern.
  2. Insekten und Krankheiten: Natron ist auch nützlich, wenn es um den Schutz von Pflanzen geht. Tatsächlich können Sie mit nur 2 Teelöffeln Backpulver, 1 Teelöffel Neemöl und einem Liter Wasser ein natürliches Pestizid herstellen.
  3. Reinigung: Es kommt häufig vor, dass sich auf den Blättern von Pflanzen eine Staubschicht ansammelt. Sie können sie einfach mit einer Mischung aus 1 Liter Wasser und einem halben Teelöffel Backpulver reinigen. Auf die betroffene Stelle sprühen und anschließend mit Küchenpapier trocknen.
  4. Kohl (Kohlraupen): Dieser spezielle Schädling kann mit einem natürlichen Heilmittel entfernt werden. Mischen Sie einfach Mehl und Backpulver (zu gleichen Teilen) und bestreuen Sie die Blätter des Kohls mit diesem Pulver.