Sie haben sich gerade um Ihre Pflanzen gekümmert und sich gemütlich in Ihrem Garten niedergelassen, um Ihre Arbeit zu bewundern und in Ruhe das Grün zu genießen, das Sie umgibt … Aber etwas fällt Ihnen ins Auge! Sie sehen einen Haufen Kot direkt neben Ihren Lieblingsblumen, es ist BOBO, die Katze der Nachbarn, die die Kühnheit hatte, in Ihren Raum einzudringen! Du stehst auf, wütend, bereit, mit der Situation fertig zu werden. Wir verstehen Ihre Frustration und bieten Ihnen eine großartige Lösung, um dieses Problem ein für alle Mal zu lösen!

Wie kann man Katzen verscheuchen und verhindern, dass sie im Garten oder anderswo im Haus Kot absetzen?

Wenn Sie nach einer kostengünstigen und umweltfreundlichen Lösung suchen, um Katzen von Ihrem Garten fernzuhalten, sind Sie bei uns genau richtig!

Wie kann man mit Kaffeesatz ein natürliches Abwehrmittel herstellen, um Ihre Katze von Ihrem Gemüsegarten und Ihren Möbeln fernzuhalten?

Streuen Sie Kaffeesatz in Ihren Blumentopf

Haben Sie sich schon einmal darüber geärgert, dass Katzen kommen, um sich in Ihrem Garten zu verpflegen? Wenn ja, werden Sie sich freuen zu erfahren, dass Kaffeesatz eine natürliche und effektive, haustiersichere Lösung sein kann, um sie davon abzuhalten, sich ihnen zu nähern! Wir zeigen Ihnen, was zu tun ist:

  1. Zu Beginn benötigen Sie Kaffeesatz.
  2. Dann streuen Sie es am Fuß Ihrer Blumen und Pflanzen. Keine Notwendigkeit, eine Tonne aufzutragen, eine dünne Schicht reicht aus.
  3. Denken Sie daran, dass der Geruch nicht ewig anhält, also müssen Sie den Vorgang etwa jede Woche wiederholen.

Wir machen Sie, liebe Leserinnen und Leser, darauf aufmerksam, dass Kaffeesatz keine Wunderlösung ist. Es kann etwa einen Monat dauern, um zu sehen, ob es wirklich eine Wirkung auf Ihre Katzen oder die der Nachbarn hat. Wenn das nicht funktioniert, verzweifeln Sie nicht, es gibt andere Lösungen, die Sie ausprobieren können!

Wie kann man invasive Katzen innerhalb und außerhalb Ihres Hauses abwehren und loswerden? 4 effektive Tipps!

Suchen Sie nach neuen Tricks, außer Kaffeesatz, um Katzen fernzuhalten? Es gibt eine Vielzahl anderer hausgemachter Abwehrmittel, um sie fernzuhalten, die sich als sehr effektiv erwiesen haben!

Holen Sie Ihre Katze von der Couch

Schreckt weißer Essig Katzen ab?

Weißer Essig ist ein Muss in unseren Küchen, aber wussten Sie, dass er dank seines starken Geruchs auch nützlich sein kann, um zu verhindern, dass Ihre Katze an unerwünschte Stellen uriniert? Sie müssen es nur mit Wasser verdünnen und auf Stoffe, Möbel und sogar den Rand Ihrer Blumentöpfe auftragen, damit Ihre Katze sie nicht mit einer Toilette verwechselt. Wenn letzterer jedoch bereits im Inneren Stuhlgang hat, empfehlen wir Ihnen, eine leicht mit Wasser verdünnte Mischung aus weißem Essig zu verwenden, um die betreffende Stelle zu reinigen! Das desinfiziert nicht nur gründlich, sondern verhindert auch, dass sich Ihr Liebling an der gleichen Stelle wieder erleichtert.

Was ist der andere Geruch, den Katzen am meisten hassen? Die Zitrone !

Haben Sie Ihre Katze schon einmal dabei erwischt, wie sie gemütlich auf Ihrer Lieblingscouch ein Nickerchen machte oder an Ihren Zimmerpflanzen knabberte? Wenn ja, wissen Sie, wie schwer es sein kann, ihn davon abzubringen, diese schlechten Angewohnheiten noch einmal zu wiederholen … Aber warten Sie! Wussten Sie, dass Katzen den Geruch von Zitrone hassen? Das ist wahr ! Und Sie können es selbst testen, indem Sie diese natürliche Abneigung nutzen, um Ihre Pflanzen und Möbel zu schützen. Hier ist ein einfacher und effektiver Trick, um ein hausgemachtes Abwehrmittel herzustellen:

  1. Nehmen Sie Zitronenschale (Sie können andere Zitrusfrüchte hinzufügen, wenn Sie möchten).
  2. Gießen Sie sie in kochendes Wasser.
  3. Abkühlen lassen, Mischung abseihen, dann in eine Sprühflasche füllen.
  4. So können Sie die Mischung auf Ihre Pflanzen und Textilien sprühen und Ihr natürliches Abwehrmittel für die spätere Verwendung griffbereit haben.

Wie macht man ein starkes Hausspray gegen Katzeninvasion mit ätherischem Zitronen- oder Lavendelöl?

Katze erleichtert sich im Garten

Wenn Sie eher ein Fan von ätherischen Ölen sind, brauchen Sie nur 10 Tropfen ätherisches Zitronen- oder Lavendelöl pro Liter Wasser zu zählen, um Ihre abweisende Mischung herzustellen. Somit hat Ihre Katze keine Chance mehr, diesem Geruch zu widerstehen und Sie können sich endlich an Ihren Pflanzen und Ihrem Sofa erfreuen, ohne sich um Ihre ungezogenen Katzen sorgen zu müssen.

Wie halten Sie Katzen von Ihrem Garten fern und verhindern, dass sie auf Ihre Pflanzen urinieren?

Wie von Le Figaro überliefert, könnte der kräftige Zwiebelgeruch gut Ihr Verbündeter werden, um störende Katzen abzuwehren, die in Ihrem Garten hocken. Schneiden Sie einfach eine Zwiebel in zwei Hälften und reiben Sie sie um die Ränder Ihrer Blumentöpfe, Blumenkästen oder sogar Ihrer Fenster, um Ihre pelzigen Freunde fernzuhalten . Diese Methode ist effektiv, obwohl sie regelmäßig wiederholt werden muss.