Sie können dies bis zu zweimal pro Woche tun.

Orchideen sind wegen ihrer schönen Blüten sehr geschätzte Pflanzen.

Wie alle Pflanzen brauchen auch Orchideen Nährstoffe, um gesund und üppig zu wachsen. Diese können auf unterschiedliche Weise ergänzt werden, insbesondere mit natürlichen Inhaltsstoffen.

Sehen wir uns daher in diesem Fall an, wie man sie mit Reiskochwasser und Bittersalz füttert.

Notwendig

  • Reiskochwasser
  • Bittersalz
  • Spray

Verfahren

  1. Gießen Sie in ein Spray einen Esslöffel Bittersalz.
  2. Anschließend mit dem Reiskochwasser verdünnen.
  3. Verwenden Sie schließlich die Verbindung, um die Pflanzen zu befeuchten.
  4. Auf Stängel, Blätter und Erde sprühen.
  5. Sie können diese Verbindung zweimal pro Woche auftragen.